Ein Lied aus Tränen

Es ist für mich immer ein erhebender Moment, wenn ich zum ersten Mal das Gesicht meines Romanes sehe - das Cover. Das, was dem Leser zu allererst ins Auge fällt, ist für mich - die Autorin - der krönende Abschluss.

Wochen, oft Monate verbringe ich in der Gesellschaft meiner Protagonisten. Ich sehe sie wachsen, kenne sie in und auswendig, gehe mit ihnen durch dick und dünn und mag oft auch die Gestalten, die furchtbar sind. Es gibt so viele Dinge, die ich in ein Buch hinein schreibe und hinein fühle, dass es mir sehr schwer fällt, mir vorzustellen, wie das alles in ein einziges Bild gebannt werden soll. Nun, ich glaube, ich verspreche nicht zuviel, wenn ich behaupte, dass das Cover meines ersten nicht fantastischen Romans die Stimmung dieses Buches hervorragend einfängt.

"Ein Lied aus Tränen" ist ein mitreißender, trauriger, düsterer Liebesroman. Ein Geflecht aus Geschichte und Musik. Drei Sommer verteilt über die Jahrzehnte und jeder hinterlässt seine Spuren. 

 

Und der Erscheinungstermin? Im Sommer natürlich - Juli.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0