Ein Lied aus Tränen

 

Ein Roman um Liebe, Musik und die Macht der Vergangenheit – zwischen München und Siebenbürgen.

 

 

 

Dorothea ist seit fünfzehn Jahren mit Eric, ihrem ehemaligen Klavierlehrer und Mentor,  verheiratet. Als sie nach der siebten Fehlgeburt ihren Kinderwunsch aufgibt, ist Eric erleichtert, weil er hofft, dass sie sich nun wieder intensiver dem Klavierspiel zuwenden wird. Doch dann trifft Dorothea, mehr oder weniger zufällig, einige ihrer alten Freunde aus Kronstadt wieder und stößt damit das Tor zu einer sogfältig verdrängten Vergangenheit auf.